Kooperationspartner

Datenschutzerklärung nach Art. 13 DSGVO 

1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit
Datenschutzhinweise für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Kindertages­einrichtungen

 

2. Betroffenenrechte
Verantwortlich für die Datenerhebung ist das Deutsche Rote Kreuz
Ortsverein Langenfeld
Jahnstr. 26
40764 Langenfeld
Telefon: 02173/71646
E-Mail: info@drklangenfeld.de

 

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der o.g. Adresse. Die Kontaktdaten sind darüber hinaus im Internet unter kita.drklangenfeld.de verfügbar.

 

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des DSG NRW (Datenschutzgesetze NRW) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze.

Die Verarbeitung dient dem Zweck der Vertragserfüllung und einer Reihe weiterer gesetzlicher Verpflichtungen.

Bei der Anmeldung für einen Platz in unserer Kindertageseinrichtung erheben wir personenbezogene Daten als Vorbereitung für einen evtl. späteren Vertragsabschluss. Sollte kein Vertragsabschluss zu Stande kommen, werden Ihre personenbezogenen Daten dennoch gespeichert, da u.U. eine spätere Aufnahme erfolgen kann. Ihre Daten werden gelöscht, sobald Sie für Ihr Kind einen Platz in einer Kindertageseinrichtung bekommen haben.

Nach §10 Abs. 1 des KiBiz NRW sind wir verpflichtet schriftlich festzuhalten, ob bei der Aufnahme in eine Kindertageseinrichtung die Verpflichtung des Personensorgeberechtigten über eine Bestätigung der Teilnahme des Kindes an der letzten fälligen alters- entsprechenden Früherkennungsuntersuchung vorliegt.
§ 30 Abs. 3 Satz 2 SGB I verpflichtet uns den Aufenthaltsort des Kindes anzugeben, wenn die Adresse vom gewöhnlichen Aufenthaltsort abweicht.
Besteht Anspruch auf Eingliederungshilfe wegen Behinderung oder drohender Behinderung nach § 53 SGB XII bzw. § 35a SGB VIII verarbeiten wir diese Daten um diesen Anspruch zu gewähren. Für die Verarbeitung des Anspruchs des Kindes auf Eingliederungshilfe und Rückstellung des Kindes von der Aufnahme in die Grundschule oder einer vorzeitigen Einschulung verarbeiten wir personenbezogene Daten nach § 35 Abs. 2 und 3 Schulgesetz NRW (SchulG). Bestehen Krankheiten nach § 34 Infektionsschutzgesetz (IfSG) muss dies dem Träger unverzüglich mitgeteilt werden. Die Verarbeitung gesundheitlicher Besonderheiten, wie chronische Erkrankungen, Allergien, Unverträglichkeiten, regelmäßige Medikamentengabe dient dem gesundheitsgerechten Umgang mit dem Kinde.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung zum Zweck der Vertragserfüllung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und c DS-GVO und § 12 Absatz 1 bis 3 KiBiz NRW in Verbindung mit den o.g. spezifischen Gesetzen.

 

5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden an das Jugendamt der Stadt Langenfeld zur örtlichen Jugendhilfeplanung, das Gesundheitsamt zum Zweck der Untersuchung der 4jährigen, das Schulamt zum Zweck der Sprachförderung, an den Landschaftsverband Rheinland zur Erlangung des Betriebskostenzuschusses und an den Elternbeirat für die Kontaktaufnahme mit Ihnen weitergegeben. Für die Inanspruchnahme von Fördergeldern müssen personenbezogene Daten an die entsprechenden Stellen weitergegeben werden.

 

6. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland
Es erfolgt keine Übermittlung von Daten an ein Drittland.

 

7. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
Die Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten orientiert sich an den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Nach Vertragsende werden Ihre Daten 10 Jahre aufbewahrt.

 

8. Betroffenenrechte
Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

 

9. Beschwerderecht
Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an die oben genannten Kontaktdaten oder an unsere Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Unsere Datenschutzaufsichtsbehörde erreichen Sie unter:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
ldi.nrw.de

 

10. Widerrufsrecht bei Einwilligung
Sollten Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Das gilt gleichfalls für personenbezogene Daten, die Sie uns freiwillig überlassen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung aufgrund der Einwilligung oder freiwilligen Angabe wird durch diesen Einspruch nicht berührt.

Widerrufen Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, dann können wir ggf. Leistungen für die wir diese Daten benötigen nicht durchführen.

Den Widerruf Ihrer Einwilligung schicken Sie bitte schriftlich an o.g. Postadresse oder per E-Mail an info@drklangenfeld.de

 

11. Pflicht zur Bereitstellung der Daten
Im Rahmen des Vertragsverhältnisses sind Sie verpflichtet die erforderlichen Daten bereitzustellen. Ohne diese Daten können wir keinen Vertrag mit Ihnen abschließen.

 

12. Websites
Wenn Sie unsere Webseite besuchen, speichert unser Dienstleister standardmäßig und temporär Daten. Detaillierte Informationen erhalten Sie auf den direkten Seiten unseres Dienstleisters:
https://www.df.eu/de/support/df-faq/service-infos/datensicherheit/

Cookies
Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind verschlüsselte Textfolgen, die eine Website auf dem Computer des Benutzers / der Benutzerin speichern. Die Cookies verwenden wir zur Messung der Nutzung unserer Internetseiten.

Die Arten von Cookies werden als „Session-Cookies“ und „Persistent-Cookies“ bezeichnet. Session-Cookies sind temporär und werden automatisch gelöscht, sobald Sie den Internetauftritt verlassen. Alle mit diesen Cookies erhobenen Informationen sind anonym und erlauben keinen Rückschluss auf die Person des Besuchers.

Persistent-Cookies verbleiben auf der Festplatte Ihres Computers bis Sie diese löschen. Die Cookies werden nicht benutzt um Daten über Ihre Besuche auf anderen Seiten einzuholen. Cookies beschädigen oder beeinträchtigen die Funktionsweise Ihres Computer, Ihrer Programme oder Dateien nicht.

 

13. Weblinks
Unsere Webseiten enthalten Links zu Webseiten anderer Anbieter ("externe Links"), auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Diese Webseiten unterliegen der Haftung der jeweiligen Seitenbetreiber.

Bei Verknüpfung der externen Links waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Auf die aktuelle und künftige Gestaltung der verlinkten Seiten hat der Anbieter keinen Einfluss. Die permanente Überprüfung der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverstößen werden die betroffenen externen Links unverzüglich gelöscht.